Français Fr Anglais En Allemand All Hollandais Hol    Ihre Fragen

Der Mont Saint Michel

Majestätisch, stark und ausserhalb der Zeit, dieses Meisterwerk des Mittelalters ist eine architektorische Heldentat aus Gewässern von Bucht auftauchend. Was eine daraus der vom Welterbe ausserordentlichsten Gegenden macht.
Geben Sie bei seiner Begegnung, vermessen Sie die zahlreichen Stufen die sie seiner Abtei führen werden. Dorthin is der Blickpunkt ausserordentlich.
Sonst können sie auch die Abfahrt für eine geführte überfahrt halten, um Bucht anders zu entdecken.
(Informationen und Karten beim Empfang).
Der Mont Saint Michel ist im Welterbe der Unesco seit 1979 geordnet.

Wissen sie schon ?

 Der Mont-Saint-Michel richtet sich in der Mitte Bucht auf und lebt im Rhythmus der grössten Europaebben und Fluten.
Man spricht über das « Wunderwerk des Westens », es handelt sich wirklich um die von der Normandie am meisten besuchte Sehenswürdigkeit mit mehr als 3.000.000 von Besuchern pro Jahr und die ins Welterbe der Unesco 1979 zurückgekehrt ist.

Wo liegt der Mont-Saint-Michel ?

Der Mont-Saint-Michel ist eine felsige Insel, die auf dem Niveau der Mündung des Flusses Couesnon liegt.

Es ist ungefähr 960 Meter von Umfang und erhebt sich auf der Höhe von 92 Metern.
Die Abtei ist der höchste Teil vom Mont-Saint-Michel mit der Statue des Erzengels Saint Michel ganz oben.

Woher findet der Mont Saint Michel seine Ursprünge statt ? Ein wenige Geschichte…

Am Anfang fand man dort einen gerufenen Stein « Le mont tombe », was durch ein erstes Oratorium zu Ehren des Erzengels Saint Michel ab Jahr 709 ersetzt sein wird.
Dieses grosse geistige und intellektuelle Haus war mit Rom und Heiligem Jacques de Compostelle eine der wichtigsten Wallfahrten des mittelalterlichen Westens.
Die Abtei, die den Ruf des Mont-Saint-Michel macht, war wie Gefängnis unter dem Reich und während der Revolution zuerst benutzt, bevor zu den Diensten der historischen Monumente anvertraut zu sein.
Seit dem Mittelalter organisiert sich ein Dorf um den Felsen, geschützt gegen die Mauer, die mit dem Hunderjährigen Krieg datiert.

Die Abtei, die Spitze einer Ausnahmegegend.

Die Abtei des Mont-Saint-Michel war zur Huldigung an den Erzengel Saint Michel erhoben. Sie bietet ein Panorama unterschiedlicher religiösen Architekturen an. Diese Abtei ist seit Napoleon III als ein historischen Hauptmonument betrachtet, das Staatseigentum heute ist. Die Besuche sind mit Audioführer frei. Es ist das ganze Jahr vom 2. Mai bis 31. August von 9 Uhr bis 19 Uhr.

Wo zu parken und wie zum Mont-Saint-Michel zu gelangen ?

  • zu Fuss: längs der Fussgängerwege mit dem Blick auf Bucht.
  • im Bus: im freien Zugang
  • Im hippomobile Pendelzug: von zwei Pferden gezogen und erlaubt ihnen, sie dem Mont-Saint-Michel in dem 45 Minuten auszuschliessen.

Der Parkplatz ist 7/7 und 24/24 zugänglich.

  • Fahrzeug (- 2 Stunden) = 6.20 euros

24 Uhr : 12,30 euros.

  • Wohnmobil(- 30mn) = kostenlos

24 Uhr : 20,60 euros.

Bucht überquert sich zu Fuss :

Unterschiedliche Überfahrten sind Ihnen von beruflichen Führern vorgeschlagen.
Mehr Information und Karte beim Empfang der Campingplatz.